Drucken
Details: | Zuletzt aktualisiert: 26. April 2013

Am 24. April 2013 fand in Laasdorf bei schönstem Frühlingswetter die zweite Zuchtbullenauktion diesen Jahres statt. Zum Auftrieb kamen 26 stationsgeprüfte Bullen sowie 1 feldgeprüfter Bulle der Rassen Fleckvieh, Angus, Charolais, Limousin, Gelbvieh und Pinzgauer. In diesem Jahr war das Angebot an Bullen zur zweiten Auktion etwas höher, da in der Eigenleistungsprüfanstalt Dornburg zum zweiten Einstallungstermin etwas mehr Tiere eingestallt wurden als sonst. Andrea Luther, kommisarische Handelsleiterin des LTR, musste sich sehr ins Zeug legen, um die potentiellen Zuchtbullen an den Mann zu bringen. Letztendlich wechselten 22 Bullen zu einem Durchschnittspreis von 2.714 € den Besitzer. Für jeden Geldbeutel war bei dieser Auktion etwas dabei, der teuerste Bulle war ein Bruno-Sohn von Dominique Kirsten, er erhielt den Zuschlag bei 5.300 Euro, andererseits konnten auch 6 Bullen guter Qualität für etwas weniger als 2000 € ersteigert werden. Wir wünschen den Käufern viel Glück mit ihren neuen Herdenbullen.

Preisspiegel

Rasse                   aufgetrieben           verkauft            Durchschnittspreis

Fleckvieh                  22                        18                          2.772 €
Angus                       1                          1                          2.500 €
Charolais                    1                          1                          2.900 €
Limousin                    1                          1                          2.500 €
Gelbvieh                    1                          -                              -
Pinzgauer                  1                          1                          1.900 €

Gesamt                   27                        22                         2.714 €