Drucken

Das Mitgliedertreffen des Bundesverbandes Deutscher Angus-Halter (BDAH) findet jährlich in einem anderen Bundesland statt. Trotz der Tatsache, das Thüringen eigentlich keine Hochburg der Anguszucht darstellt, hatten sich rund 100 Teilnehmer im Vorfeld angemeldet.

Das Programm, welches von Mitarbeitern der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft, dem Landesverband Thüringer Rinderzüchter und den gastgebenden Betrieben organisiert wurde, begann am Freitag, den 27.06.2014, auf der Agrofarm Knau. Nach einem Begrüßungswort des Präsidenten des Thüringer Bauernverbandes und Vorsitzenden der Agrofarm Knau e. G. Helmut Gumpert konnten sich die Teilnehmer bei einem zünftigen Mittagessen für den weiteren Tag stärken. Anschließend wurde eine sehr sehenswerte Angus-Kreuzungsherde sowie eine Angus-Zuchtherde des Betriebes besichtigt. Ein kurzer Weg führte dann zum nächsten gastgebenden Betrieb von Mathias Weise aus Dreba. Familie Weise lud ein zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken mit anschließender Besichtigung der zwei Zuchtherden. Am Abend fand die alljährliche Mitgliederversammlung des BDAH statt, bevor es am Samstag vormittag mit Bussen zum kulturellen Teil der Fahrt in die Feengrotten Saalfeld ging. Die Besucher zeigten sich sehr beeindruckt von der farbenreichsten Schaugrotte der Welt. Als nächster Programmpunkt wurde die Heiderind GmbH Oppurg angefahren. Am Standort Sorga hatten die Mitarbeiter schon alles für den "Thüringer Grillimbiss" vorbereitet. Nach dem Mittagessen wurde die Reisegruppe geteilt: ein Teil konnte sich ein Bild von der Rosé-Mast am Standort machen, der andere Teil fuhr zur Besichtigung der Angusherde, danach wurde gewechselt. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Angusfreunde über die gewonnenen Eindrücke austauschen, bevor am Abend dann im Hotel der Züchterabend stattfand. Als Abschluss stand am Sonntag dann noch der Besuch der Anguszucht von Henry Richter in Thonhausen auf dem Plan. Die Zuchtherde, die sich auf hohem Niveau befindet, begeisterte die Anwesenden sehr. Bei echtem Thüringer Mutzbraten klang das diesjährige Angustreffen aus.

Der Landesverband Thüringer Rinderzüchter bedankt sich nochmal bei allen vier gastgebenden Betrieben für die tolle Vorbereitung und Organisation auf ihren Betrieben!