Drucken

18 Fleischrindjungzüchter nahmen am diesjährigen Vorführwettbewerb im Rahmen der Messe „Grüne Tage“ in Erfurt teil. Das ist so viel wie noch nie und zeigt, dass die Jungzüchterarbeit auf dem Gebiet der Fleischrinder langsam in Gang kommt. Als Preisrichterin fungierte Marie Porse aus Bad Bibra, selbst bundesschauerfahrene Jungzüchterin sowie Fleckvieh-Simmentalzüchterin. Sie nahm sich viel Zeit für das Richten der beiden Altersklassen. Marie ließ die Teilnehmer immer wieder ihre Tiere aufstellen und forderte die Jungzüchter auch zum Tausch ihrer Tiere auf, um zu sehen, ob sie nicht nur mit ihrem eigenen Tier zurechtkommen, sondern sich auch schnell auf ein fremdes Tier einstellen konnten.

In der Altersklasse jung gelang dies Vanessa Friedel mit ihrer Kuh Melly am besten. Souverän führte Vanessa, die auch schon an Bundesvorführwettbewerben teilnahm, ihr Tier vor und setzte die Zeichen der Preisrichterin am schnellsten korrekt um. Über den Reservesieg konnte sich Marwin Behrend mit seinem Highlandrind Maila freuen.

Die Altersklasse alt war am stärksten besetzt und so wurden hier 2 Klassen gebildet. In der ersten Klasse siegte Susanne Fleischhauer mit ihrer Färse Floh der Rasse Rotes Höhenvieh. Susanne hatte ihr manchmal nicht ganz so einfaches Rind sicher im Griff und ließ sich auch nicht bei einem Tausch der Tiere irritieren. In der zweiten Klasse siegte Peggy Zorn, eine schon erfahrene Jungzüchterin, welche bisher bei den Milchrindern erfolgreich unterwegs war, mit ihrem selbst gezogenen Angusrind Nala.

Aus diesen beiden Klassen musste nun ein Sieger und ein Reservesieger gekürt werden. Dazu mussten die jeweils erst- und zweitplatzierten der beiden vorangegangenen Klassen noch einmal in den Ring. Marie Porse hatte keine leichte Aufgabe, bewegten sich doch die 4 Jungzüchter schon auf hohem Niveau. Auch hier war noch einmal ein Tiertausch notwendig, um letztendlich den Sieger zu bestimmen. Hier hatte wiederum Susanne Fleischhauer die Nase vorn und siegte in ihrer Altersklasse, Reservesiegerin wurde Laura-Marie Katzke mit ihrer Anguskuh Dense.

Previous ◁ | ▷ Next
 

Ulrike Niebling