Drucken

Sie suchen den richtigen Bullen für Ihre Kuh?

Sie kennen die Stärken und Schwächen Ihrer Kuh und wissen, was verbessert werden muss. Aber kennen Sie wirklich alle genetischen Schwächen, die Ihre Kuh an das Kalb vererben wird? Und wie sieht das Gesamtbild der Herde aus?

Die Vielzahl von Merkmalen und Zuchtwerten macht eine optimale Anpaarungsplanung ohne EDV-Unterstützung nahezu unmöglich. Dabei ist die genetische Verbesserung in der Herde die Grundlage der Wirtschaftlichkeit von morgen.

Mit serv.it BAP hat vit ein Instrument geschaffen, das den Dschungel an Zahlen und Zuchtwerten durchdringt und übersichtlich macht. Dabei greift das Programm immer auf die aktuellen Daten der Tiere zu. Grundlage ist der umfangreiche, zentrale Datenbestand von vit, in dem Daten aus der Milchkontrolle, dem Herdbuch, der Rinderbesamung und der Zuchtwertschätzung zusammenfließen.

serv.it BAP verknüpft die Schwächen Ihrer Kühe mit den Stärken von Besamungsbullen und zeigt, welche Bullen zu Ihrer Kuh passen. Es zeigt Ihnen aber auch, warum bestimmte Bullen nicht passen.

Sie bestimmen Ihr Zuchtziel!

Der Zuchtberater Ihres Rinderzuchtverbandes berät Sie mit serv.it BAP  kompetent in Sachen Anpaarungsplanung. serv.it BAP  vermag dabei die folgenden Anpaarungskriterien zu kombinieren:

    Kuhzuchtwerte bestimmter Merkmale (Genetik der Tiere)
    Inzucht
    Genetische Defekte
    Phänotypische Schwächen der Kuh, nicht nur im Exterieur
    Spermapreis

Neben dem Standardindex, dem RZG, können Sie in serv.it BAP eigene Zuchtziele definieren. Verlagern Sie damit die Gewichtung anderer züchterischer Aspekte in den Vordergrund. Durch die Betonung verschiedener Sekundärmerkmale können z. B. Indizes auf Nutzungsdauer oder Kalbeverhalten erstellt werden. Sie bestimmen außerdem, ob die gesamte Herde oder nur eine Teilherde angepaart werden soll.

Der Zuchtberater hat abschließend die Möglichkeit, für Sie das Ergebnis der Anpaarungsplanung als Liste und als CVS- bzw. ADIS-Datei aufzubereiten.
Mit Online-Zugriff ist immer alles aktuell.

Unser von Grund auf neu konzipiertes serv.it BAP  arbeitet internetbasiert. Das Programm läuft auf einem zentralen Server bei vit und kann einfach über einen Internetbrowser vom Anwender aufgerufen werden. vit stellt immer die neueste Version von serv.it BAP auf seinem Internet-Server zur Verfügung. Das macht das mühsame Installieren einer PC-Software überflüssig. Auch das Upgraden auf dem Anwender-PC entfällt.

 

    Keine Programminstallation auf dem PC erforderlich
    Updates ohne Konflikte zur vorangegangenen Version
    Online-Zugriff auf Herdendaten
    Laufend die neuesten Bulleninformationen verfügbar
    Hohe Datensicherheit durch automatische und zentrale Sicherung
    Auswertung online direkt auf dem Zentralserver
    Zentrale Pflege von Modulen für alle oder für eine Gruppe (Spermapreise, Verbandsbullen-Standardangebote etc.)
    Einfache Übergaben an Beraterkollegen ohne umständlichen Datentransfer
    Selektive Zugriffsrechte möglich

Wie komme ich als Landwirt an die Vorteile von serv.it BAP?

serv.it BAP wurde in Zusammenarbeit mit den Rinderzuchtorganisationen von vit entwickelt und enthält (nahezu) alles, was ein Zuchtberater benötigt, um eine kompetente und umfassende Anpaarungsplanung in Ihrer Herde durchzuführen.

serv.it BAP ist eine Berater-Software und nicht für Landwirte konzipiert worden. Allerdings haben Sie als Landwirt jede Menge Einflussmöglichkeiten, die Sie mit dem Zuchtberater auch erörtern sollten.  

Sie wollen serv.it BAP in Ihrer Herde einmal anwenden?
Dann wenden Sie sich an Ihren Rinder-Zuchtverband.